Der Zusammenhalt der Familie

Heute möchte ich mit dir reden über den Raum und den Zusammenhalt der Familie und den Raum, den die Familie für mich einnimmt.

Es ist ein energetischer Raum, es ist eine Verbindung von 2 Menschen, Mann und Frau, die weiteren Menschen einen Raum geben, um wachsen und sich entfalten zu können. Es ist im besten Fall ein Raum des Schutzes, ein Raum der Geborgenheit und ein Raum des Zusammenseins und der Geborgenheit.

Für mich ist es ein Raum der Verantwortung, wenn sich 2 Menschen entscheiden, diesen Raum zu eröffnen, dass sie diese Verantwortung auch bereit sind zu tragen, nicht nur für sich, sondern auch für diejenigen, denen sie den Raum geöffnet haben: ihren Kindern. Dies ist die optimale Voraussetzung für das freie Entfalten eines Kindes.

Der Großteil der Entwicklung eines Kindes findet in der Familie statt: hier verbringt es die meiste Zeit, und gerade die wichtigen ersten Jahre, bevor es mehr und mehr beginnt, sich aus der Familienstruktur heraus zu lösen, beginnend mit Kindergarten, Schule, Freunde und Gesellschaft.

Wie können die Eltern denn dies positiv beeinflussen? Meine eigene Erfahrung ist, solange die Eltern in Harmonie mit sich und ihrem Umfeld sind, dann ist das bereits ein Großteil der Miete. Was führt denn zur Harmonie in einer Partnerschaft? Es ist die Harmonie von jedem einzelnen, die Harmonie mit Dir selbst. Wenn du unharmonisch bist, unzufrieden, voller Sorgen, Ängste, Nöte, was passiert dann? Es wird projiziert auf dein Umfeld, es wird ausgestrahlt von dir in Dein Umfeld. Wer bekommt es ab? Als erstes dein/e Partner/in und deine Kinder.

Was dann passiert, ist, dass die Kinder zum Beispiel diese Unzufriedenheit aufnehmen und selbst unzufrieden und unharmonisch werden. Sie werden gegebenenfalls verhaltensauffällig. Häufig wird die Schuld den Kindern gegeben, häufig wird der Weg zu Schulbegleitern, Therapeuten oder Psychologen gesucht. Aber die Antwort liegt in einem sehr großen Teil bei den Eltern selbst.

Was können solche Eltern tun? Als ersten Punkt sollten sie bereit sein zu erkennen, dass sie Mitverantworter oder Hauptverantworter ihrer Situation sind. Das Außen ist nur ein Spiegel, und der Spiegel „Familie“ ist sehr deutlich, präzise und unmittelbar. Jeder ist selbst für sich verantwortlich, ein jeder gestaltet sein Umfeld selbst. Häufig geschieht dies unbewusst, aber das was wir ausstrahlen, das kommt zu uns zurück. Immer und egal wo wir sind, auch wenn wir umziehen oder das Land verlassen. Die eigenen Themen nimmt jeder mit und auch das neue Umfeld wird ebenfalls dementsprechend reagieren.

Die Lösung ist das Thema Selbstverantwortung und Selbstermächtigung: hier geht es darum, ganz nüchtern zu verinnerlichen, dass jeder, wirklich jeder, für seine Position und Situation selbst verantwortlich ist. Jeder gestaltet sein Leben und seine Situation selbst. Bewusst oder unbewusst, das entscheidet auch jeder für sich selbst.

Solange diese nicht ans Licht gebracht werden und in Liebe aufgelöst werden, wird deren Einfluss sich weiterhin in deinem Leben bemerkbar machen.

„Schön und gut“, magst du dich fragen, „ich habe vielleicht das eine oder andere Anliegen bei mir erkannt. Und jetzt?“

Wenn du unklar oder unsicher bist, wie du weiter vorgehen kannst, wenn du ein Anliegen bei dir entdeckt hast, oder wenn Du konkrete Anliegen hast, die du alleine nicht lösen kannst oder dich nicht traust, dann zögere nicht, dir Hilfe oder Begleitung zu holen. Oftmals ist es gerade in der Anfangszeit ratsam, einen externen Blickwinkel zu haben, der dir dabei hilft, deine Situation neutral zu betrachten und mit dir die Schritte zum weiteren Vorgehen und zur Lösung bespricht.

Es ist von immens großer Wichtigkeit, auf die Gefühlsebene vorzudringen und hier die Lösung von alten Verletzungen heilen zu können und um wahre Vergebung und wahres Verzeihen herbei führen zu können. Nur so ist es dir möglich, wieder mehr zu dir selbst zu kommen und mehr und mehr dein wahres Ich zu ent-decken und zu befreien.

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Dann freue ich mich auf deine Fragen oder dein Feedback unter

nils@heart-family.com!